Versandkostenfrei ab einer Bestellung von 39,– € (innerhalb von Österreich & Deutschland)

Versandkostenfrei ab einer Bestellung von 39,– € (innerhalb von Österreich & Deutschland)

Risotto-Mozzarella-Sticks

Inspiration von Thom Grosmann

Unser Upgrade der klassischen Mozzarella Sticks macht kleinen und großen Bambini eine riesige Freude. Sympathisches Fingerfood für Parties und als Mitbringsel.

 

Zutaten für ca. 12 Sticks:

200g Risotto Bianco →
gut 900ml Gemüsesuppe
ca 50g Parmesan
Salz, Pfeffer, etwas Safran
eine Kugel Mozzarella
2 Eier
Semmelbrösel nach Bedarf
Öl zum Frittieren

 

Zubereitungszeit:

gut 50 Minuten

 

Zubereitung:

Das Risotto kochen wir nach Anleitung. Wer es gerne etwas verfeinern möchte, kann 100ml Weisswein statt Gemüsesuppe nehmen und den Ristottoreis darin andünsten. Warum ich dieses Risotto verwende? Weil in der Packung bereits alle Zutaten und Gewürze beigefügt sind, die meine Sticks genial schmecken lassen.

Ich koche das Risotto etwas mehr ein, das es nicht ganz so cremig, sondern eher etwas fester wird. Zum Schluss den Parmesan unterheben und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit können wir den Mozzarella in Sticks schneiden. Diese sollten ca 5 mm Breit und gut 7 cm lang sein.

Jetzt nehmen wir zwei Schüsseln zur Hand. In einer verquirlen wir die Eier mit einem Schuss Milch; in die andere geben wir die Brösel.

Wenn das Risotto gut ausgekühlt ist, ist es durch den Parmesan etwas fester. Mit feuchten Händen nehmen wir nun die Menge – ca. Tischtennisball gross – vom Teller und drücken es flach in die Hand. Im Grunde wie, wenn ihr Knödel füllt, nur länglich. Gebt einen Stift Mozzarella in die Mitte und verschließt es. Auf der Arbeitsfläche könnt ihr diese nun rollen und formen.

Macht das mit der gesamten Risottomenge. Es sollten ca 12 Sticks entstehen.

Jetzt setzt ihr eine Pfanne mit etwa 1 cm hoch Öl auf den Herd und erwährmt sie langsam. Das Öl darf nicht zu heiss sein.

Die geformten Sticks taucht ihr nun kurz ins Ei und anschließend in die Brösel. Drückt die Brösel gut an, aber achtet darauf das die Risottosticks sich nicht verformen.

Vorsichtig in die Pfanne legen und ca 3 – 4 Minuten auf beiden Seiten goldbraun backen.

Als Beilage passt wunderbar ein sommerlicher Salat, Salsa oder – so wie bei mir – Trüffelmayonnaise.

 

Info!

Die Risotto-Basismischung »Bianco« gibt es direkt bei uns.
Zur Basismischung »Bianco« →

Weitere Inspirationen

Feigen-Risotto mit gebackenen Ricotta

Feigen-Risotto mit gebackenen Ricotta

Eine Paarung, die ihres Gleichen sucht – süße Feigen mit herb-cremigen Ricotta. Eine extravagante Mischung für alle, die Kontraste lieben. Zutaten...

Kokos Milchreis mit Zimt-Zwetschken

Kokos Milchreis mit Zimt-Zwetschken

Kokos und Zimt-Zwetschken kombiniert zu einer süßen Versuchung für die kalten Tage.   Zutaten für 2 Personen: Für den Kokos Milchreis: 200g...